Home     Konzept     Fahrzeug     Azalai   Lababouch  Bilder     Filme

 

Das Konzept von Azalai

Zuerst beantworten wir die uns am Häufigsten gestellte Frage: Das Azalai ist weder eine demontierbare Absetzkabine noch ein Do-it-yourself-Kit. Es ist eine auf höchstem technischen Niveau gebaute Wohnkabine, welche einen Alltags-4x4 permanent in ein komfortables Weltreisefahrzeug verwandelt.

Die Entwicklung des Azalai...

Der Anspruch an ein Azalai kommt aus langjähriger
Expeditions-Praxis: das Fahrzeug soll schadlos jedes Terrain befahren können ohne beim Komfort Kompromisse einzugehen. Es soll schnell genug sein im normalen Strassenverkehr und so handlich, dass sich ein Azalai auch in der Stadt bewegen lässt. Trotzdem soll im Azalai genügend Platz vorhanden sein um darin wohnen zu können. Wenn es die Wetterverhältnisse oder die Sicherheitsgründe verlangen sogar mit geschlossenem Aufstelldach!

Diese hohen Ansprüche werden durch das Verwenden von im eigenen Werk mittels hochmodernem Vakuumverfahren hergestellten Verbundplatten erfüllt.

Mit grosser Sorgfalt werden diese anschliessend mit dem Grundfahrzeug in Handarbeit verbunden.

Leichte Bauweise in stromlinienförmiger Verpackung

Vergessen Sie die bisher bekannten schwerfälligen hohen Fahrzeugaufbauten mit dem Charme und Äussern eines Baucontainers. Das Äussere des Azalai ist eine wie aus einem Guss gefertigte Hülle mit einer Wandstärke von 21mm, wovon 15mm der hochwirksamen Isolation dienen. Die speziell entwickelte Bauweise ergibt eine unglaubliche Stabilität bei geringstem Gewicht und ist dabei hochstabil und verwindungsfest.

Der komplette Aufbau mit allen Beschlägen wiegt in seiner Standardform lediglich um die 600 kg. Das Fahrwerk Ihres Wagens wird Ihnen diesen Umstand mit kaum beeinträchtigtem Fahrverhalten danken. Sie Ihrerseits werden durch den geringen Mehrverbrauch an Treibstoff nicht nur dem ökologischen Gedanken gerecht, sondern spüren das geringe Gewicht und die Aerodynamik direkt in Ihrer Brieftasche.

Auf einem Land Rover Defender 130 mit montiertem Azalai und einem zulässigen Gesamtgewicht von 3.5 Tonnen verbleiben Ihnen gut 1000 kg Nutzlast. Was für ein Unterschied zu herkömmlichen “Spezialisten”, welche Ihnen ein vom Komfort vergleichbares “Expeditionsfahrzeuge” mit einem Leergewicht anbieten, das schlussendlich kaum mehr eine (sichere) Zuladung zulässt.

Handlich und
praxistauglich

Sicher sieht ein vollgepackter Geländewagen mit stabilem, schwer beladenem Dachträger und rundum montierter Spezialausrüstung abenteuerlich aus. Hoffentlich mussten Sie noch nie erleben, wie ein solcher Wagen zu schnell über eine Kurve oder eine seitlich geneigte Piste hinaus fuhr. Neigen schlecht aufgebaute Reisemobile auf Rüttelpiste zu Pannenanfälligkeit, so ist das ein Ärgernis – gepaart mit zu viel und falsch verteiltem Gewicht wird das Abenteuer zum beachtlichen Risiko!

Beim Azalai ist daher sämtliches Gewicht so tief wie möglich verteilt. Zusätzliche Diesel-, Frisch- und Abwassertanks sind Teilweise Unterflur angeordnet, die inneren und äusseren Stauräume unter der Fensterhöhe angebracht. Dies erhöht massgeblich die Fahrstabilität und Handlichkeit. 

Die Geländetauglichkeit wird aber auch durch den weitgehenden Erhalt der Böschungswinkel und Gesamtlänge des Fahrzeuges nicht eingeschränkt. Sie fahren in den Dünen, durch Geröll und durch Schlammpisten mit genügend Bodenfreiheit und ohne lästigen Überhang!

Kompakt und schön

Dadurch, dass ein Azalai nur 25cm länger und 18cm breiter ist als das Grundfahrzeug* ist es höchst erstaunlich, dass darin bis zu fünf Personen komfortabel leben können. Oder kennen Sie ein anderes hoch geländegängiges Wohnmobil, das den Eltern ein grosses Bett den drei Kindern genügend Raum und jederzeit Küche und WC zugänglich lässt? Und das sogar ohne das Hubdach zu öffnen! (*Angaben basierend auf dem Land Rover Defender 130 Crew Cab)

Tatsächlich ist das Schlafen oder das Sitzen am Tisch auch mit geschlossenem  Dach möglich, was bei einer Pause oder bei widrigsten Wetterverhältnissen auch sehr praktisch ist. Natürlich gibt Ihnen das geöffnete Aufstelldach willkommenen zusätzlichen Kopfraum.

Ein grosser Vorteil der kompakten Bauweise ist die Containertauglichkeit (High-Cube), welche es Ihnen ermöglicht, Ihr Azalai auf der ganzen Welt zu verschiffen.

Indoor oder Outdoor - sie entscheiden
!

Sie haben beim Azalai die freie Wahl, soviel Outdoor wie Sie möchten - wann immer Sie es brauchen oder wünschen finden Sie die Sicherheit und den Komfort im Azalai drinnen.

Wenn Sie Ihr Ziel einmal erst spät nachts erreichen, werden Sie es zu schätzen wissen, bereits zwei Minuten nach dem Abstellen des Motors im weichen geschützten Bett zu liegen. Das Hubdach ist in wenigen Sekunden aufgestellt.

Sogar für eine Pause auf langer Strecke lohnt sich das schnelle Aufstellen des Daches. Sie müssen dafür nichts demontieren, nichts umladen, sondern nur mit wenigen Handgriffen das Dach durch die Gasdruckdämpfer öffnen lassen. Die Wanderung mit Schaufel und alter Zeitung hinter den Busch gehört so auch der Vergangenheit an.

Geniessen Sie die Unabhängigkeit

Ärgern Sie sich nie mehr über auslaufenden Diesel, Salatsauce oder undichte Wasserkanister. In einem Azalai verräumen Sie nicht nur die Lebensmittel rüttelsicher, sondern Sie haben auch die Möglichkeit für zusätzliche (dichte) Diesel-, Frisch- und Abwassertanks. Aber auch Wasserfilter- und Solaranlagen können Sie nach den Azalai-Qualitätsansprüchen gleich ab Werk einbauen lassen. Sie werden so entspannt und mit genügend Reserve auch auf den abgelegensten Routen Ihre Reise unbeschwert geniessen können.

Der Azalai ist das beste aus beiden Welten...

Wichtige Ratschläge

Stellen Sie sich bitte diese Fragen vor einem Kauf – vergessen Sie sie aber, wenn es zu spät sein sollte... Bevor Sie eine Kabine bestellen, möchten wir Ihnen folgendes ans Herz legen:

Erfahrung: Fragen Sie andere Reisende über ihre Erfahrungen. Beachten Sie aber, dass ein Ratschlag über eine Reise im herbstlichen Marokko, für eine Tour nach Island oder sogar in die winterlichen Anden nicht sehr nützlich ist.

Fahrzeug-Typ: Wollen Sie Ihren Wagen mit möglichst viel Aus- und Aufbauten ausrüsten und damit eine Einschränkung in der Fahrsicherheit und der Geländetauglichkeit in Kauf nehmen oder wollen Sie konsequent auf Geländetauglichkeit bei grösstmöglichem Komfort achten? Das ist ein grosser Unterschied, dem Sie von Anfang an grosse Beachtung schenken sollten, bevor es zu spät ist.

Unterhaltskosten: Wie wird Ihr Fahrzeug beim Strassenverkehrsamt und bei der Versicherung registriert? Personenwagen, Lieferwagen und Wohnmobile werden unterschiedlich taxiert. Was hat das Gewicht für Auswirkungen auf Steuer, Versicherung und Verbrauch? Entsprechen die Umbauten den geltenden Vorschriften? Eine unsaubere Immatrikulation wäre eine schlechte Investition.

Werterhalt: Überlegen Sie sich vor der Investition was Sie für Ihr Fahrzeug später noch erhalten. Für ein individuell aufgebautes Expeditions-Fahrzeug sind mit der einen oder anderen Spezialanfertigung schnell CHF 100’000.- investiert. Welcher Käufer wird aber später bereit sein, genau diese Optionen zu übernehmen? Zumeist verlieren individuell aufgebaute Fahrzeuge viel schneller viel mehr Wert als rationell geplante und gebaute.

Azalai wurde schnell in der Szene zum Begriff für bezahlbare Qualität. Die Standardausrüstung dient allen Bedürfnissen und ist für eine Reise in die Sahara ebenso nützlich wie nach Island oder Sibirien. Sie investieren mit einem Azalai in einen sicheren Wiederverkaufswert.

Schauen Sie unter News wo wir gerade ausstellen oder kontaktieren Sie uns, damit wir einen Termin für eine unverbindliche Beratung vereinbaren können.